R. Alexander Frais
Home Person Themen
ProdHaft EuropaR







Produkthaftungsrichtlinie

(EWG) Richtlinie:

RICHTLINIE DES RATES vom 25. Juli 1985 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Haftung für fehlerhafte Produkte (85/374/EWG)

Rechtsgrundlage:

Art. 100 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft

Umsetzungsfrist:

3 Jahre nach Bekanntgabe (hier: 30. Juli 1985)

Deutsches Recht:

Produkthaftpflichtgesetz (ProdHaftG)
in Kraft getreten am 01. Januar 1990 (§ 19 ProdHaftG)

Regelungsgegenstand:

Zivilrechtliche Haftung für Schäden aufgrund fehlerhafter Produkte

praxisrelevante Stichworte:

Fehlerbegriff

Quasihersteller

Verbraucherprivileg

Versicherung:

Produkthaftpflicht

Rechtsprechung:

EuGH / verbundene Rechtssachen C-503/13 und C-504/13, Urteil vom 05. März 2015 (Boston Scientific)


Plenarsaal des Europaparlaments in Straßburg

Bildnachweis: Erich Westendarp
pixelio.de



VERTRAG ZUR GRÜNDUNG DER EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT

Artikel 100
Der Rat erläßt einstimmig auf Vorschlag der Kommission Richtlinien für die Angleichung derjenigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten, die sich unmittelbar auf die Errichtung oder das Funktionieren des Gemeinsamen Marktes auswirken.