R. Alexander Frais
Home Person Themen
VersicherungsR







D & O Versicherung

Englisch:

Directors & Officers liability Insurance

Kategorie / Rechtsgrundlagen:

Vermögensschaden Haftpflichtversicherung, §§ 100 bis 112 VVG

Versicherung für fremde Rechnung, §§ 43 bis 48 VVG

Bedingungswerk:

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung von Aufsichtsräten, Vorständen und Geschäftsführern (AVB-AVG)

Grundtatbestand:

Abwehr unberechtigter und Regulierung berechtigter Schadensersatzansprüche gegen Organe und leitenden Angestellte wegen einer bei der Berufsausübung (mutmaßlich) begangenen Pflichtverletzung

Versicherungsfall:

Anspruchserhebung (sog. "claims made prinzip")

Haftung:

(Innen)Haftung

§ 93 Abs. 2 AktG (Haftung der Vorstände gegenüber der Gesellschaft wegen Pflichtverletzung)

§ 116 i.V.m. § 93 AktG (Haftung der Aufsichtsratsmitglieder gegenüber der Gesellschaft wegen Pflichtverletzung)

§§ 43 Abs. 2, 51 Abs. 1 GmbHG

(Außen)Haftung:

Subsidiäre Haftung des Organs für die Verbindlichkeit der Gesellschaft / Primäre Haftung des Organs gegenüber Drittgeschädigten

Stichworte:

Umstandsmeldung

Nachhaftung

Pflichtverletzung

Rückwärtshaftung

Innen- und Außenhaftung

Vorsatz / Arglist

Rechtsprechung:

Ernstlichkeit der Inanspruchnahme (OLG Düsseldorf)

Wirksamkeitskontrolle der " claims made" Klausel (OLG München / OLG Frankfurt)

ARAG-Garmenbeck Entscheidung / BGH

Ausschluss der Haftung des Organvertreters im Innenverhältnis für Bußgelder seiner Gesellschaft (LAG Düsseldorf)



Bildnachweis: Joerg Trampert
pixelio.de